TTIP - TISA - Grexit - Flüchtlinge

TTIP - TISA - Grexit - Flüchtlinge

09. Juli 2015 | Europa

Die Zeiten in den wir leben werden unruhiger:

  • mit TTIP droht uns ein kolossaler Rückschlag, von dem wir uns vielleicht gar nicht erholen werden
  • Griechenland wurde von IWF & Co. kaputtgemacht und steht vor dem Aus
  • Die IS treibt ihr Unwesen im Irak, Libyen, Syrien und Afrika mit der Folge von massenhafter Flucht in Richtung Europa

Unsere Abgeordnete im Europaparlament Maria Noichl wird von ihrer Arbeit im Parlament berichten und Stellung beziehen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend!

Unruhe wo man auch hinschaut, so der SPD-Kreisvorsitzende Achim Fißl:

Nachdem wir Griechenland nicht wirklich geholfen haben, sondern unsere eigenen Banken und Versicherer - und natürlich der Kunden - gerettet haben, will Griechen nach massiven Kürzungen sich nicht weiter kaputtsparen. Statt die Korruption trocken zu legen, ein Finanzamt auf zu bauen, dass diesen Namen verdient und die Millionäre und Milliardäre Griechenland beim Aufbau mit ein zu beziehen droht jetzt das AUS für Griechenland in der Euro-Zone.

TOLLES EUROPA!

Mit TTIP & Co kommt ein lange Zeit geheim gehaltenes Abkommen auf Europa zu, dass die Wirtschaft über die Demokratie stellt - analog zur marktkonformen Demokratie ala Merkel. Ganze Staaten können zu Milliardenzahlungen von privaten Schiedsgerichten verdonnert werden, Entscheidungen von Volksvertretern aller Ebenen können sehr teuer werden und sich globale Konzerne schamlos bereichern auf Kosten der Allgemeinheit. Und das EU-Parlament stimmt mit Abstrichen zu!

TOLLES EUROPA!

Die Terroristen des Islamischen Staates IS treiben ihr Unwesen im arabischen und afrikanischen Raum. Täglich werden Menschen verfolgt, gefoltert und ermordet, weil sie den "falschen" Glauben besitzen. Die Zerstörung von Kulturdenkmählern ist hier nur noch ein Nebenkrieg. Hunderttausend Christen fliehen ohne Nahrung und Wasser in die Berge aus Angst vor den Truppen des IS. Was für ein WAHNSINN! Dann kommen die Flüchtlinge nach Europa und hier schütten die Scharfmacher schon wieder ÖL ins Feuer! Viele EU-Länder verweigern sich komplett bei der Aufnahme von Flüchtlingen – da haben wir wohl in den letzten beiden Jahrzehnten nur allzu schnell zu viele neue Staaten aufgenommen. Das Europa ist KEINE Wirtschaftsvereinigung, sondern wir wollen gemeinsam in Frieden auf Augenhöhe zusammenleben! Ein freiheitliches, aufgeklärtes Europa ist unser Ziel – nicht die Steigerung des Bruttosozialprodukts. Viele schaffen es nicht zu uns: sie sterben vorher im Meer zwischen Afrika und Europa.

TOLLES EUROPA!

Einladung Noichl EU 2015 (PDF, 133 kB)

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.236.524.296 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren