Das schlägt dem Fass den Boden aus

15. Mai 2014 | Europa

Scharfe SPD-Kritik an Prälat Wilheim Imkamp und MdEP Markus Ferber

„Das schlägt dem Fass den Boden aus“ und sollen wir das als Aufforderung an alle die die CSU nicht verstehen aus der katholischen Kirch auszutreten?

Mit diesen Worten kommentiert der SPD-Kreisvorsitzende Achim Fißl die Presseankündigung vom 14.05, dass am kommenden Sonntag „nach der Messe im Pilgerheim in Maria Vesperbild“ eine Wahlveranstaltung mit dem CSU Bundestagsabgeordneten Dr. Georg Nüßlein, dem CSU-Europaabgeordneten Markus Ferber und Prälat Wilhelm Imkamp stattfinden soll.

Die ungeschminkte Wahlkampfkumpanei des Prälaten mit einer CSU, die ihren Wahlkampf nicht zuletzt mit dem schüren von Ausländerfeindlichkeit bestreitet, ist schon an sich schlimm genug.
Es schlägt aber „dem Fass den Boden aus“ wenn Herr Imkamp mit Markus Ferber einen Kandidaten unterstützt, der in übelster Weise mit unsäglichen Äußerungen Wahlkampf auf dem Rücken von Menschen macht, die in ihrer Verzweiflung und ihrem Elend als Flüchtlinge aus Nordafrika verzweifelt versuchen nach Europa zu kommen und dabei jämmerlich ertrinken. Darunter viele Frauen und Kinder.

Mir tun die vielen anständigen engagierten und aufrichtigen Katholiken leid, die einen solchen Würdenträger in ihren Reihen ertragen müssen.

Imkamp

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.263.046.013 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren